Druckansicht der Internetadresse:

Rechts- und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät

Studiengang Recht und Wirtschaft (LL.B.)

Seite drucken
RW1_Eingang_Banner

Studieninteressierte

Wir freuen uns, dass Sie sich für den interdisziplinären und innovativen LL.B. Recht und Wirtschaft an der Rechts- und Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Universität Bayreuth interessieren!

Bevor wir Ihnen einen tieferen Einblick in unseren Studiengang geben, möchten wir Ihnen zunächst die wichtigsten Aspekte, unser Grundkonzept, vorstellen. Der LL.B. „Recht und Wirtschaft“ steht für

  • Interdisziplinarität zwischen der Rechtswissenschaft und den Wirtschaftswissenschaften
  • Fokussierung auf grundlegende Inhalte der Rechtswissenschaft
  • Wahlmöglichkeiten in großem Umfang in den Wirtschaftswissenschaften
  • Praxisbezug durch anwendungsorientierte Fächer und der Einbeziehung von Praktikern in der Lehre
  • Innovative Lehrveranstaltungen, die Sie in keinem anderen LL.B. finden
  • Internationale Ausrichtung durch entsprechende Lehrveranstaltungen und die Förderung von Auslandsaufenthalten
  • Flexibilität nach dem Studium durch Anschlussfähigkeit an das Staatsexamen, Masterprogramme oder
    einen direkten Berufseinstieg


Steckbrief des Studiengangs Recht und Wirtschaft

Im Folgenden erhalten Sie die wichtigsten Informationen über den LL.B. Recht und Wirtschaft auf einen Blick.

ÜbersichtEinklappen
  • Akademischer Grad: Bachelor of Law (LL.B.)
  • Beginn: Immer zum Wintersemester (Oktober)
  • Voraussetzungen: Hochschulzugangsberechtigung und DSH 2-Sprachkenntnisse in Deutsch
  • Regelstudienzeit: 6 Semester
  • Umfang: 180 ECTS
  • Struktur: 65 % Rechtswissenschaft, 30 % Wirtschaftswissenschaften, 5 % Schlüsselqualifikationen
  • Sprachen: Deutsch und teilweise Englisch
Ausrichtung des StudiengangsEinklappen

Der Studiengang Recht und Wirtschaft vereint Interdisziplinarität, Innovation, Praxisbezug und Internationalität. Das Studium beinhaltet zum einen grundlegende rechtswissenschaftliche Veranstaltungen, zum Beispiel zu den Grundrechten, den Vermögensdelikten und dem Gesellschaftsrecht, legt den Fokus aber auch auf juristische Lehrveranstaltungen mit wirtschaftlichem Bezug wie „History of Economic Law“. Zum anderen sind die wirtschaftswissenschaftlichen Veranstaltungen wie „Governance und Compliance“, „Unternehmensführung“ und „Internationales Management“ stark praxisorientiert und bestärken die internationale Ausrichtung des Studiengangs. Der Studiengang spiegelt somit die zunehmende Verflechtung von Recht und Wirtschaft, die Internationalisierung der Arbeitswelt und die stetige Entwicklung von innovativen Konzepten wieder.

Gründe für den LL.B. Einklappen

Der Studiengang ist gerade für diejenigen geeignet, die an rechts- und wirtschaftswissenschaftlichen Inhalten interessiert sind und zunächst an Stelle des Ersten Juristischen Staatsexamens eine umfassende rechtliche und wirtschaftliche Basisqualifikation anstreben. Er bietet sich aber auch für diejenigen an, die neben dem Studium der Rechtswissenschaft als Zusatzqualifikation und Auffangnetz einen rechts- und wirtschaftswissenschaftlichen Bachelor erwerben möchten. Ein nicht bestandenes Studium der Rechtswissenschaft ist zudem kein Hinderungsgrund für den Studiengang Recht und Wirtschaft. Das Besondere an diesem Studiengang ist, dass er ein solides Fachwissen in Recht und Wirtschaft schafft und gleichzeitig viele weiterführende Qualifikationswege öffnet. So ist zum Zeitpunkt des Abschlusses nicht nur die Anschlussfähigkeit an ein Studium der Rechtswissenschaft, sondern auch an spätere Masterstudiengänge garantiert. Ein Doppelstudium mit Rechtswissenschaft ist somit möglich und gewollt!

Studium an einer Campus UniversitätEinklappen

Der Mittelpunkt des Studiums ist die rechts- und wirtschaftswissenschaftliche Fakultät der Universität Bayreuth. Ihre Doppelstruktur bietet die ideale Basis für die Kombination von rechts- und wirtschaftswissenschaftlichen Inhalten in einem Bachelor of Law. Kurze Wege, ein optimales Betreuungsverhältnis und Spitzenplätze in verschiedenen Rankings, wie zum Beispiel in dem der Wirtschaftswoche, sind die Kennzeichen einer herausragenden Ausbildung. Außerdem fühlt man sich auf dem Campus sofort zuhause. Ob beim Hochschulsport, einer Pause im Ökologisch-Botanischen Garten oder durch das Engagement in studentischen Initiativen – jeder findet seinen Ausgleich und schafft sich ein über sein Studium hinausgehendes eigenes Profil.

PerspektivenEinklappen

Bereits der grundständige Bachelorstudiengang ermöglicht vielseitige Tätigkeiten beispielsweise in Wirtschaftsunternehmen, Banken und Steuerberatungsgesellschaften. So reagiert der Studiengang auf die Nachfrage der Praxis nach sowohl rechts- als auch wirtschaftswissenschaftlich ausgebildeten Absolventen. In Kombination mit dem Abschluss eines weiterführenden Studiums der Rechtswissenschaft eröffnen sich zusätzliche Berufsfelder wie die Tätigkeit in international ausgerichteten Rechtsanwaltskanzleien, in Wirtschaftsprüfungsgesellschaften oder in internationalen Organisationen.


Universität und Stadt Bayreuth

Die Universität Bayreuth ist eine Campus-Universität. Sie besticht durch ein familiäres Umfeld, eine erstklassige Betreuungssituation, kurze Wege und die Möglichkeit, sich zu vernetzen. Durch ihre Interdisziplinarität schauen die Studierenden stets über den Tellerrand hinaus und entwickeln über ihr Studium hinausgehende Kompetenzen. Neben dem Studium bietet die Stadt Bayreuth viele Orte zum Entspannen, Durchatmen und Vernetzen im Grünen. Obgleich für ihr reichhaltiges Kulturangebot bekannt – nicht umsonst wird Bayreuth nur die Wagner-Stadt genannt –​ bietet die Stadt viele wunderbare Möglichkeiten, sich vom Lernstress zu erholen.

Universität BayreuthEinklappen

Die Universität Bayreuth ist auch eine junge Universität, die innovativ ist und ihren Blick zielstrebig auf die Zukunft gerichtet hat. Seit ihrer Gründung im Jahr 1975 hat sie sich in den vergangenen Jahren Top-Platzierungen in verschiedenen Rankings erarbeitet. So erzielte die Universität Bayreuth im Times Higher Education Young University Ranking der 200 besten Universitäten, die jünger als 50 Jahre sind, exzellente Bewertungen. In dem im Januar 2018 erschienenen Ranking der Wirtschaftswoche, in welchem Personalverantwortliche angeben, von welchen Universitäten die besten Absolventen kommen, liegen die Bayreuther Juristen im deutschlandweiten Vergleich außerdem auf einem überragenden zweiten Platz.

Neben der erstklassigen Ausbildung bietet der Campus der Universität Bayreuth zahlreiche Freizeitmöglichkeiten. Ob im Hochschulsport, in Musikgruppen, wie der Uni-Big-Band oder dem Uni-Orchester, bei verschiedenen Events wie dem Uni-Open-Air, dem Campus Summer Feeling und dem Uni Kino, unserem Fremdsprachenangebot, beim Spazieren im Ökologisch-Botanischen-Garten, einem Kaffee im Glashaus oder in zahlreichen Initiativen – hier findet jeder den perfekten Ausgleich zum Studium.

Stadt BayreuthEinklappen

Bei einem Picknick im Hofgarten, einer Fahrradtour zur Eremitage, einem geselligen Abend im Biergarten oder einem entspannten Nachmittag im Kreuzsteinbad, kann man den Tag relaxed mit Freunden ausklingen lassen. Die kurzen Wege und die studentenfreundlichen Preise schaffen eine hohe Lebensqualität. Naturliebhaber erreichen die fränkische Schweiz und das Fichtelgebirge schon in einer halben Stunde. Wer lieber ein wenig Großstadtluft schnuppern möchte, kann dies nach einer Stunde Fahrt ausgiebig in Nürnberg tun.

Auch gibt es in Bayreuth zahlreiche Möglichkeiten, sein Studium durch einen Nebenjob zu finanzieren oder sich ein Zubrot dazu zu verdienen, egal ob Arbeit in einem Cafe oder Restaurant, Unterstützung bei Events, Nachhilfe für Schulkinder, Hilfe bei Betreuungsangeboten oder ein Job als studentische Hilfskraft an der Universität. Bedenken Sie auch die Möglichkeit, ein Stipendium von einer politischen Partei, religiösen Gruppen oder einem Wirtschaftskonzern zu erhalten. Die Universität Bayreuth vergibt zudem das Deutschlandstipendium.


Statements

Sollten Sie noch immer nicht vom Studiengang Recht und Wirtschaft an der Universität Bayreuth überzeugt sein, so wollen wir nun andere für uns sprechen lassen. Hierbei sind sich die Stimmen aus Unternehmen, Kanzleien, Wirtschaftsprüfergesellschaften, Professorien und Studierenden einig: Der LL.B. Recht und Wirtschaft ist ein zukunftsweisender, interdisziplinärer und höchst praxisrelevanter Studiengang, der so nur an der Rechts- und Wirtschaftswissenschaflichen Fakultät der Universität Bayreuth möglich ist!

​WP StB Prof. Dr. Bernd Grottel, KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, PartnerEinklappen

Betriebswirtschaftliche Entscheidungen können in der Regel nicht ohne Berücksichtigung der rechtlichen Rahmenbedingungen getroffen werden. Und umgekehrt wirkt sich ein verändertes rechtliches Umfeld unmittelbar auf Geschäftsmodelle von Unternehmen aus. Die Wissenschaftsdisziplinen „Recht und Wirtschaft“ in einen Studiengang zu verbinden, spiegelt daher die allgegenwärtigen Erwartungen der Praxis an interdisziplinäres Denken wieder. Und nicht zuletzt deshalb bietet dieser Studiengang auch ein gutes Fundament für die spätere Karriere als Wirtschaftsprüfer. Denn gerade das Anforderungsprofil eines Wirtschaftsprüfers fordert sowohl umfangreiche betriebswirtschaftliche als auch detaillierte rechtliche Kenntnisse.

Beate Werhahn, CMS Hasche Sigle, Director Human ResourcesEinklappen

Der Studiengang "Recht und Wirtschaft" besticht durch seine Interdisziplinarität und den Praxisbezug. Wir suchen Absolventen und Absolventinnen, die neben ihrer juristischen Qualifikation wirtschaftliches Verständnis und Lust auf unternehmerisches Handeln mitbringen. Teamplayer mit juristischem und wirtschaftlichen Verständnis – für uns eine ideale Kombination! Dafür sind die Vorrausetzungen an der Universität Bayreuth optimal.

​Marc Desserich, 1&1 Internet SE, Rechtsanwalt (Syndikusrechtsanwalt)Einklappen

Als Rechtsanwalt in einem Unternehmen ist ein wirtschaftswissenschaftliches Verständnis neben dem juristischen Handwerkszeug unabdingbar. Der an der RW-Fakultät angesiedelte Bachelorstudiengang „Recht und Wirtschaft" bietet die idealen Voraussetzungen, um sich die erforderlichen Kenntnisse aus beiden Bereichen anzueignen, während die Vielzahl an interessanten und praxisrelevanten Wahlfächern eine Ausrichtung an den eigenen Interessen ermöglicht. 

Prof. Dr. Knut Werner Lange, Lehrstuhl Zivilrecht V, ProfessorEinklappen

Der neue Bachelorstudiengang "Recht und Wirtschaft" verbindet in geradezu idealer Weise die Stärken unserer Doppelfakultät und ist vor allem durch seine große Interdisziplinarität gekennzeichnet. Dies stellt sicher, dass Recht und Wirtschaft nicht nur nebeneinander her studiert werden, sondern thematisch miteinander verknüpft werden. Mit der Fokussierung auf grundlegende Inhalte und wirtschaftlich ausgerichtete Themen weist er nicht nur einen sehr hohen Praxisbezug auf, er ist zudem auch sehr gut studierfähig. Die umfangreichen Wahlmöglichkeiten lassen eine individuelle Schwerpunktsetzung zu

Ines, Studentin der BetriebswirtschaftslehreEinklappen

Für mich gibt es zwei klare Gründe, warum ich an der Uni Bayreuth studiere. Zum einen liebe ich den einzigartigen Campus. Er ist der charmante Dreh- und Angelpunkt der Uni. Kurze, schön angelegte Wege führen schnell zur Bib, zur Mensa oder zu den Fakultäten. Schattige Grünflächen laden dazu ein, die Seele baumeln zu lassen oder sich mit Freunden zu verabreden. Zum anderen sind die Wirtschaftswissenschaften an der Uni Bayreuth eine Klasse für sich. Bayreuth genießt hier seit Jahrzehnten einen exzellenten Ruf. Die Praxisnähe, die Vermittlung neuester internationaler Forschungsergebnisse und die individuelle Ausrichtung auf meine späteren Berufswünsche haben mich schnell überzeugt.“

Tim, Student der RechtswissenschaftEinklappen

Bevor ich nach Bayreuth kam, wusste ich nicht, was eine Campus-Universität ist. Heute würde ich nicht mehr tauschen wollen: Nach der Vorlesung mal eben rüber zur Cafeteria, dann arbeiten in der Bib, mittags Freunde treffen im Frischraum, gleich neben der Mensa, anschließend Vorlesung im Audimax gegenüber. Dass mein Jurastudium im Ranking unter den Top 10 liegt, macht die Sache perfekt. Ich habe an meiner Uni schon viele interessante Leute kennengelernt, die auch dem guten Ruf der Uni gefolgt sind. Und Bayreuth ist echt klasse: Super Freizeitangebot, günstig wohnen und alles fest in studentischer Hand!


Einschreibung

Wir freuen uns, dass Sie sich für den Bachelorstudiengang LL.B. Recht und Wirtschaft an der rechts- und wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Universität Bayreuth entschieden haben.

AllgemeinEinklappen

Die Einschreibung für das Wintersemester 2018/19 erfolgt wie für alle zulassungsfreien Studiengänge innerhalb der einschlägigen Fristen. Dies ist für das kommende Wintersemester der Zeitraum vom 15.05.2018 bis zum 12.10.2018. Der Studienbeginn ist nur zum Wintersemester möglich. Voraussetzung für das Einschreiben ist eine  Hochschulzugangsberechtigung und der Nachweis der Deutschkenntnisse gemäß DSH 2.

Bitte wenden Sie sich ausschließlich an die Studierendenkanzlei, sollten Sie Fragen zur Einschreibung haben: studierendenkanzlei@uni-bayreuth.de.

Ausländische Studierende erhalten beim International Office weitere Hinweise.

Für noch gar nicht an der Univ. Bayreuth EingeschriebeneEinklappen

Sollten Sie bislang nicht in der Universität Bayreuth eingeschrieben sein, so erfolgt die Einschreibung online über die Studierendenkanzlei. Wenn Sie neben Recht und Wirtschaft auch noch Rechtswissenschaft im Doppelstudium studieren wollen, so können sich gleichzeitig für beide Studiengänge anmelden.

Für schon an der Univ. Bayreuth Eingeschriebene, die den Studiengang zusätzlich studieren wollenEinklappen

Sollten Sie bereits in einem Studiengang eingeschrieben sein und "Recht und Wirtschaft" zusätzlich studieren wollen, so müssen Sie bei der Studierendenkanzlei die Doppeleinschreibung beantragen.

Für schon an der Univ. Bayreuth Eingeschriebene, die in den Studiengang wechseln wollenEinklappen

Sollten Sie bereits in einem Studiengang eingeschrieben sein und auf den Studiengang "Recht und Wirtschaft" wechseln wollen, so müssen Sie bei der Studierendenkanzlei einen Wechsel Ihres Studiengangs beantragen. Bitte beachten Sie, dass hierzu ein Beratungsgespräch mit Ihrem alten und Ihrem neuen Studiengangberater notwendig ist. Bringen Sie hierzu bitte das Formblatt ausgefüllt mit. Die Studiengangberatung im Studiengang Rechtswissenschaft wird durch die Fachreferentin Rechtswissenschaft Frau Tina Steiner durchgeführt.


Verantwortlich für die Redaktion: Andreas Zippel

Facebook Twitter Youtube-Kanal Instagram Blog Kontakt